Betätigungsfelder

  • Einführen von Feedbacksystemen
    Konzeption, Prozessplanung und -begleitung
  • Evidenzbasierte Organisations- und Personalentwicklung
    Kundenbefragungen, Mitarbeiterbefragungen, 360° Feedbacks, Persönlichkeitstests
  • Ergebnisanalyse und Umsetzungsarbeit von Befragungs- und Feedbackprozessen
    Interpretation, Kernaussagen, Handlungsfelder, Folgeprozesse, Integration der Ergebnisse in die strategische Personal- und Organisationsentwicklung
  • Führungskräfteentwicklung und Coaching
    Begleitung von Führungskräften und Mitarbeitern in der persönlichen und beruflichen Veränderung
  • Employer Branding und Arbeitgeberattraktivität

Kunden und Branchen

Internationale Projekterfahrungen in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen sowie in öffentlichen Organisationen.
  • Handel und Dienstleistungen:
    Spar
  • Industrie und Produktion:
    STRABAG, Preis Group, Thales Group, Hawle, Stabilo, VTU Engineering
  • Social Profit, Öffentlicher Bereich:
    Austro Control, Buchhaltungsagentur des Bundes, Lebenshilfe Kärnten, Klinikum Wels-Grieskirchen, Geriatrische Gesundheitszentren Graz
  • Wozu Feedback?
    Christoph Gräfling in edition Trigon 02
    Feedbacksysteme und Befragungsinstrumente sind in vielen Unternehmen zu unverzichtbaren Tools geworden. Sie helfen bei aktuellen Problemstellungen und Herausforderungen und stellen eine evidenzbasierte Grundlage für zahlreiche unternehmerische Tätigkeiten dar.
  • Organisationales Feedback
    Christoph Gräfling in edition Trigon 02
    Gut funktionierende Feedbacksysteme sind in jeder Organisation von großer Bedeutung und geben oft den Ausschlag, ob ein Unternehmen erfolgreich ist oder nicht. Im folgenden Artikel erfahren Sie, was gutes Feedback ausmacht und worauf es ankommt.
  • Employer Branding
    Christoph Gräfling in edition Trigon 02
    Sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, ist zu einer zentralen Aufgabe in vielen Organisationen geworden. Zum Teil leiden ganze Branchen unter Imageverlusten und dem auch daraus resultierenden Fachkräftemangel. Klar ist, dass sich das Kräfteverhältnis auf dem Arbeitsmarkt in den vergangenen Jahren deutlich verschoben hat.
  • Sechs Schritte im Employer Branding
    Christoph Gräfling in edition Trigon 02
    Es gibt einiges zu beachten auf dem Weg zu einer attraktiven Arbeitgebermarke. Trigon kann Sie dabei bestmöglich unterstützen und erarbeitet mit Ihnen gemeinsam maßgeschneiderte Lösungen und Konzepte, die zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Employer Value Proposition
    Christoph Gräfling in edition Trigon 02
    Was die Bewerbungsunterlagen samt Anschreiben, Lebenslauf und Referenzen für den Bewerber ist, ist die Employer Value Proposition (EVP) für Ihr Unternehmen. Wichtig dabei: Wie bei einer guten Bewerbung sollte auch eine EVP gleichzeitig attraktiv und realistisch formuliert sein.
  • Wahre Schönheit kommt von innen
    Christoph Gräfling und Oliver Haas in edition Trigon 02
    Der Weg hin zu einer starken und fundierten Arbeitgebermarke und einer unverwechselbaren Employer Value Proposition beginnt im eigenen Unternehmen.
  • Kundenbefragungen
    Christoph Gräfling in edition Trigon 02
    Trigon steht für ein umfassendes Verständnis bei der Entwicklung von Organisationen hin zu ihrem spezifischen Markt. Dies bedingt den konsequenten Dialog mit internen und externen Kunden und Stakeholdern entlang der gesamten Customer Journey.
  • Stakeholderbefragung
    Christoph Gräfling in edition Trigon 02
    Stakeholder haben häufig unterschiedlichste Anliegen und Ansprüche, sie können mitunter auch vollständig unterschiedliche Interessen verfolgen. Eine Stakeholderbefragung liefert wichtige Informationen und hilft dabei, Handlungsfelder zu identifizieren.
  • 360° Feedback … aber richtig!
    Christoph Gräfling und Oliver Haas in edition Trigon 02
    Das klassische PE-Instrument 360° Feedback erlebt derzeit in vielen Organisationen eine Renaissance. Ein Grund, um auf wichtige Erfolgsfaktoren und mögliche Stolpersteine zu blicken.
  • Mitarbeiterbefragungen
    Christoph Gräfling und Oliver Haas in edition Trigon 02
    Mitarbeiterbefragungen haben sich in den letzten Jahren auch im deutschsprachigen Raum vollends als Feedbackinstrument durchgesetzt.
  • Analysetools
    Christoph Gräfling in edition Trigon 02
    Befragungen liefern häufig sehr große Datenmengen. Die Auswertung und Interpretation dieser Daten ist für den Erfolg Ihres Befragungsprojektes entscheidend. Trigon bietet eine Vielzahl von Auswertungen und Analysen an, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Ergebnisse zur Ableitung konkreter Maßnahmen zu nutzen.
Themenwebsite Befragungen