Rudi Ballreich, M.A.

Unternehmensberater, Managementtrainer, Mediator BM, BMWA, ÖBMJ, Mediationsausbilder BM

Betätigungsfelder

Seit über 20 Jahren Erfahrung in der Begleitung von Prozessen der Organisations-, Bereichs- und Teamentwicklung in mittelständischen Unternehmen und in großen Konzernen, z.B. bei der Robert Bosch GmbH oder der Daimler AG. Verknüpfung von Organisations- und Führungskräfteentwicklung. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Begleitung von Organisationen und Teams in Konfliktsituationen, bei der Umsetzung von schwierigen Veränderungsvorhaben und bei der Weiterentwicklung der Unternehmenskultur.

Schwerpunkte:

  • Organisationsentwicklungs-Beratung bei strategischen Themen sowie in Change-Projekten, vor allem in konfliktbeladenen Situationen
  • Großgruppeninterventionen zu Strategie-Themen und zur Veränderung der Unternehmenskultur
  • Konzeption und Durchführung von achtsamkeitsbasierten Führungskräfte-Entwicklungsprogrammen
  • Teamentwicklung mit Arbeits-, Projekt- und Führungsteams
  • Führungskräfte-Coaching
  • Moderation von schwierigen Klärungs- und Entscheidungsprozessen vor allem im Leitungs- oder Geschäftsführungskreis
  • Trainings für Führungskräfte zur Konfliktqualifizierung
  • Leitung des Intensivlehrganges „Konfliktmanagement und Mediation in Organisationen“
  • Fachliche Leitung der Zertifikatslehrgänge „Führungskompetenz durch Mindful Leadership“ und „Train the Trainer für Mindful Leadership“ an der Universität Witten/Herdecke

Kunden und Branchen

Allianz AG, BASF AG, Berufsbildungswerk Waiblingen, Continental AG, Daimler AG, Diakonisches Werk, DHBW, dm-drogerie markt, Druckerei Thieme, EnBW, GENO-Akademie Stuttgart, GIZ, Heidelberger Druckmaschinen AG, IG Metall, Klett Verlag, Klinikum Stuttgart, Lapp Group, Porsche AG, Robert Bosch GmbH, Siemens AG, Stadtwerke München, Standard Life Versicherung, Stiftung Liebenau, Stuttgarter Straßenbahnen AG, Telekom AG, Wirtschaftsministerium Baden Württemberg

Erweitertes Beraterprofil

Geboren 1955 in Erdmannhausen, D. Nach einer künstlerischen Ausbildung (Schauspiel) sowie einem pädagogischen Studium 14 Jahre Tätigkeit als Lehrer und im Schulmanagement. In dieser Zeit Aufbau und 12-jährige Leitung eines erlebnispädagogischen Zirkus-Unternehmens.

Aus- und Weiterbildungen in Gestalt-Psychotherapie, Gruppendynamik, Organisationsentwicklung, systemischer Beratung und Konfliktmanagement (Mediator BM, BMWA und ÖBMJ, Mediationsausbilder BM und BMW A).

M.A.-Studium Mediation.

Seit 1994 als Organisationsberater, Managementtrainer und Mediator tätig.

Gesellschafter der Trigon Entwicklungsberatung München.

Mitglied des Redaktionsbeirats der Zeitschrift „Konfliktdynamik“.

Herausgeber und Autor verschiedener Lehrbücher und Lehrfilme zu den Themen Organisationsentwicklung, Konfliktmanagement und Mediation, Führung.

Lehraufträge an der Universität Witten/Herdecke.

Geschäftsführer des Concadora Verlages für Konfliktmanagement, Organisationsentwicklung und Leadership.

Verheiratet, zwei erwachsene Kinder, lebt in Stuttgart.

Ballreich/M. Fröse/H. Piber (Hrsg.): Organisationsentwicklung und Konfliktmanagement. Innovative Konzepte und Methoden. Bern, Stuttgart, Wien 2007

Ballreich/F. Glasl: Mediation in Bewegung. Ein Lehr- und Übungsbuch mit Filmbeispielen auf DVD. Stuttgart 2007/2011

Ballreich/M. Leschke/W. Held: Stress-Balance. Wege zu mehr Lebensqualität. Esslingen 2009

Ballreich/F. Glasl: Konfliktbearbeitung mit Teams und Organisationen. Ein Lehrfilm zur Team- und Organisationsmediation. Stuttgart 2010

Ballreich/F. Glasl: Konfliktmanagement und Mediation in Organisationen. Ein Lehr- und Übungsbuch zur Organisationsmediation. Stuttgart 2011

Ballreich/G. Hüther: Du gehst mir auf die Nerven! Neurobiologische Aspekte der Konfliktberatung. Stuttgart 2012

Ballreich/A. Gunzinger/G. Werner/R. Wötzel: Mindful Leadership. Stress überwinden und innovativ handeln. Stuttgart 2014

Ballreich/L. Ciompi/F. Glasl/A. von Schlippe: Die Macht der Emotionen – im Konflikt und in der Konfliktbearbeitung. Stuttgart 2015

Mehr von Rudi Ballreich

Seminar
04.10.2018 - 05.10.2018
Veranstaltungsort: Witten (D)
Change ist zwar für viele Organisationen der Normalzustand geworden, aber die große Frage, wie neben der Veränderung von Prozessen und Strukturen auch die Menschen in ihrem Verhalten erreicht werden können, ist bei jedem Changeprojekt von Neuem virulent. Weil die kulturellen Dynamiken in Organisationen nicht bewusst ablaufen, sind Kulturen kausal nicht beeinflussbar.

Neben Praxisbeispielen von gelungener Kultur-Transformation geht es in dem Symposium um Hintergründe, um den Austausch über Erfahrungen und um konkrete Methoden zur Kultur-Transformation. Eine spannende Frage ist dabei, wie die Kultureigentümlichkeiten des Beratungssystems mit dem Kundensystem fruchtbar zusammenwirken können.
Trainer/in:
Trainer/in:
590 / Person
Seminar
21.01.2019 - 25.01.2019
Veranstaltungsort: Holzkirchen bei Würzburg (D)
Trainer/in:
980 / Person
21.01.2019 - 25.01.2019
Veranstaltungsort: D-97292 Holzkirchen (bei Würzburg)
Wenn Spannungen in Gruppen entstehen, sich Frustration breit macht oder wenn viel geredet wird, aber kein Ergebnis zustande kommt, dann hängt das oft damit zusammen, dass sich die Beteiligten in Verhaltensmuster verstricken und nicht mehr in der Lage sind, diese Kreisläufe zu stoppen. Präsenz und Bewusstheit wären notwendig um zu erkennen, was im eigenen Inneren und im psychosozialen Feld der Gruppe abläuft.
Die gruppendynamische Trainingsgruppe bietet einen hilfreichen Rahmen, um die eigenen Verhaltensmuster in Gruppen zu erfahren und die psychosoziale Dynamik in Gruppen verstehen zu lernen. Die Übungswege der Achtsamkeitsmeditation unterstützen die Entwicklung von Präsenz und Bewusstheit, um in den gruppendynamischen Selbsterfahrungsprozessen Klarheit zu bekommen
Trainer/in:
Trainer/in:
980 / Person
Ausgebucht