Coaching

Laufende Workshops und Seminare für Coachs

Aktuell auf der Webseite Trigon Academy oder im Academyfolder

Ständig wechselnde Seminare und Workshops werden von Trigon-Lehr-Coachs und von Trigon-Coachs angeboten. Diese ständige Weiterbildung dient auch dem Erhalt der Verbandsmitgliedschaften.

  • Lebensphasen des Menschen im Coaching
  • Konfliktmanagement im Coaching Polaritäten coachen
  • Neue Coachingmethoden
  • Reden alleine genügt nicht! Der Einsatz von Methoden aus Schauspiel und Körperarbeit im Coaching, Training und Beratung
  • Coaching Essentials – Coachingmethoden und Praxis

Aktuell auf der Website Trigon Academy

Unsere aktuellen Angebote zum Thema Coaching

Seminar, Veranstaltung
11.07.2019 - 12.07.2019
Veranstaltungsort: Salzburg
Hohe Anforderungen, hohes Tempo, permanente Veränderung: Das Bemühen, immer mehr immer schneller und möglichst noch gleichzeitig zu bewältigen, ist allgegenwärtig. Dauerhafter Stress und Multitasking führen dazu, dass wir weit hinter unseren Potenzialen zurückbleiben. Der Workshop vermittelt, wie wir lernen können, auch in anstrengenden Phasen unsere eigene Mitte zu finden und damit unsere Verbindung zu unserer Authentizität, zu Präsenz, Einfühlungsvermögen und Kreativität wieder in Fluss zu bringen.
495 / Person
Seminar
20.09.2019 - 20.09.2019
Veranstaltungsort: Lenzburg (CH)
Mittels systemischer Strukturaufstellungen, Konzepten aus Hypnotherapie, Lösungsfokussierung, usw. werden konkrete Fragestellungen der Teilnehmenden bearbeitet
160 CHF / Person
Lehrgang
01.10.2019 - 25.02.2020
Veranstaltungsort: Hall in Tirol
Die praxisnahe Weiterbildung vermittelt sowohl fachlich-theoretische als auch anwendungsorientierte Kompetenzen in der Führungstätigkeit im Sozial und Gesundheitsbereich. Hinter den Grundkonzepten des Lehrganges stecken viele Jahre interdisziplinäre Forschung und Fall-bezogene Diskussionen mit tausenden Führungskräften. In den Seminaren arbeitet die Gruppe laufend an konkreten Bedürfnissen, Fragen und Fallbeispielen, wobei das Wissen und die Erfahrung der Teilnehmer_innen ebenso gefragt sind, wie das Experten-Knowhow der Referenten.