Mediation und Konfliktmanagement

Die Zusammenarbeit in bzw. zwischen Teams verbessern

Teamkonflikte

Projektteams, Führungsteams oder Abteilungen können durch Konflikte in ihrer Produktivität stark eingeschränkt sein, wenn auf der psychosozialen Ebene Probleme auftreten. Für Team-Mediation ist die Bearbeitung der Sach- und der Beziehungsebene gleichermaßen wichtig.
Die Auseinandersetzung mit der informellen Hierarchie, Rollenklärungen und die Veränderung dysfunktionaler Spielregen können ein gutes Arbeitsklima und Leistungsfähigkeit wiederherstellen, zur Verbesserung der Kommunikation beitragen und Kreativität fördern.

Konflikte in Teams und zwischen Teams

Die Logik einer Organisation bedingt, dass z.B. zwischen Betriebsrat und Unternehmensleitung oder zwischen Einkauf und Qualitätssicherung Spannungen entstehen können. Konflikte zwischen den jeweiligen Teams können sich entwickeln, wenn es den Beteiligten nicht gelingt, konstruktiv mit systembedingten Spannungsfeldern umzugehen. Durch professionelle Konfliktbearbeitung können einerseits persönliche und soziale Spannungen gelöst und andererseits neue Formen der Zusammenarbeit entwickelt werden.

Trigon
Themen
03/2017
Konflikte bearbeiten? Organisation entwickeln? Beides!
Lesen Sie mehr in unserer akuellen Trigon Themen Ausgabe