OE 4.0 - Scharmer, Lievegoed, Laloux und 
die Digitalisierung

Blended Learning-Prozess mit 2 x 2 Tagen vor Ort

OE 4.0 – Scharmer, Lievegoed, Laloux und 
die Digitalisierung

Seminar
Veranstaltungsort: St. Pantaleon/Salzburg
04.05.2021 - 24.09.2021
2.950 / Person
Frühbuchungs-Preis bis zum 01.02.2021: € 2,490
alle Preise exkl. MwSt.
Jetzt anmelden
9 Plätze frei

Trainerduo

Johannes Narbeshuber
Elisabeth Cartolaro

Kontakt / Veranstalter

Folder zum Seminar

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und BeraterInnen, die bereits theoretische und praktische Vorkenntnisse in der Organisationsentwicklung mitbringen und Interesse an den aktuellen Cutting Edge-Themen in diesem Bereich haben.

Inhalte und Lernziele

Das Seminar fokussiert auf die drei, im Titel genannten wesentliche Quellen Scharmer, Glasl/Lievegoed und Laloux, die vielfältig miteinander in Beziehung stehen. Ihre Zusammenhänge und die dahinterliegende Grundlogik werden auf Basis zentraler Modelle und der gemeinsamen Analyse von Praxisfällen herausgearbeitet.

All das erfolgt vor dem Hintergrund des Megatrends Digitalisierung, mit dem wir uns aus der Perspektive der Prozessberatung intensiv auseinandersetzen werden. So entwickeln die Teilnehmenden einen ersten Überblick zu folgenden Fragestellungen:

  • Was ist die verbindende Grundlogik gegenwärtiger Ansätze zur Entwicklung und Gestaltung von Organisationen? Was sind hemmende und förderliche Faktoren dabei?
  • Was bedeuten Phänomene einer zunehmend digitalisierten Wirtschaft für unsere Arbeit in der Entwicklungsberatung?
  • Wie können Interventionen und Designs in diesem Zusammenhang beispielhaft aussehen?

Grundlagen/Ressourcen

Basisliteratur

Folgende Bücher sind von den Teilnehmenden selbst zu besorgen:

  • Laloux, F. (2016). Reinventing Organizations. Virtuell.
  • Narbeshuber, E. & Narbeshuber, J. (2019). Mindful Leader.
  • Scharmer, C.O. (2019): Essentials der Theorie U.

Seminarplattform

  • Liste mit (unverbindlich) empfohlener Vertiefungsliteratur
  • Linkliste zu Ressourcen und Videos
  • Reader mit ausgewählten Handouts und Artikeln

Arbeit im virtuellen Raum

  • Auf Basis von Zoom, Mural und Mentimeter
  • Conferencing-Calls mit Pionier/innen

Termine und Inhalte

04.05.2021, 09:30-12:30 / 1. virtuelle Session: Digitalisierung als treibende Kraft des 21. Jahrhunderts

  • Kennenlernen, Logik der Zusammenarbeit
  • Digitalisierung nach Corona: Status quo eines Megatrends in Wirtschaft und Gesellschaft in 10 aktuellen Buzzwords

Impuls zur Vertiefung (individuell und im Lerntrio, gesamt 2h): Trend-Arbeit in der Organisationsentwicklung

27.05.2021 – 28.05.2021 / 1. Modul vor Ort: OE im Spannungsfeld von Digitalisierung und Bewusstsein

  • Landkarte 1: Spiral Dynamics als verbindender Hintergrund von Scharmer, Lievegoed, Laloux
  • Querverbindungen zu individueller und kollektiver Mindfulness
  • Absencing und Presencing
  • Landkarte 2: Vier Tiefenebenen der Auseinandersetzung und ihre Interventionen in Coaching und OE

Impuls zur Vertiefung (individuell und im Lerntrio, gesamt 2h): Das „Stuck-Exercise“ als Beispiel für Interventionen aus dem „Social Presencing Theatre“

14.06.2021 / 2. virtuelle Session: Das disruptive Potenzial digitaler Communities

  • Verbundenheit, Sinn und psychologische Sicherheit in hybriden Settings (Face to face und virtuell)
  • Digitale interne Communities in der Konzernwelt
  • Globales Community-Building über MOOCs am Beispiel von Otto Scharmers Gaia-Project

Impuls zur Vertiefung (individuell und im Lerntrio, gesamt 2h): Case Clinic nach Otto Scharmer

24.06.2021 – 25.06.2021 / 2. Modul vor Ort: Zukunftsfähigkeit jenseits von Illusion und Dystopie

  • Transfer in die eigene OE-Arbeit: Eine neue Ebene von Inspiration und Wirksamkeit in „konventionellen“ Kundenorganisationen
    • Innovative Formate (Deep Sharing, Brainfood, Learning Nuggets, Bar Camps, …)
    • „Klassische“ OE-Formate mit einer neuen „inneren Dynamik“ gestalten (radikal wirksame Stakeholder-Interviews, Mindfulness-Elemente im Gruppenprozess, Story-Telling 4.0, …)
    • Arbeit mit Menschen in Schlüsselrollen: CEOs/Entscheidungsebene, Kernteams
  • Querbezüge zur agilen Transformation und Flex-Orga
    • Arbeit mit Menschen in Schlüsselrollen: Business Change Architects, Agile Coachs, Safe Program Consultants, Scrum Master
  • Fallarbeit mit 3D/4D-Mapping

24.09.2021, 09:30-12:30 / 3. virtuelle SessionErfahrungen und Fragen aus der Praxis

Folder zum Seminar