Trigon Academy

Seminar

OE 4.0 Scharmer, Lievegoed, Laloux und die Digitalisierung

Seminar
Veranstaltungsort: Salzburg (AT)
05.10.2020 - 01.02.2021
2250 / Person
EUR 2.490 (exkl. MwSt.)
EUR 2.250 (exkl. MwSt.) bei Buchung bis zum 15.06.2020 – „Frühbuchungs-Preis“

OE 4.0 Scharmer, Lievegoed, Laloux und die Digitalisierung

COVID-19 hat zwei Trends massiv beschleunigt: VUCA und die Digitalisierung. Kräftige Gegen-Trends sind schon unterwegs. Wie können sich Organisationen weiterentwickeln, um in diesen Spannungsfeldern und Herausforderungen erfolgreich zu sein? Visionäre Ansatzpunkte auf diese Fragen haben Otto Scharmer mit seinem „Ego to Eco“-Framework und Frederic Laloux mit „Reinventing Organizations“ skizziert.

Beide schöpfen dabei aus Quellen, die seit über 30 Jahren auch Teil der Trigon-DNA sind
und die im Augenblick mehr Momentum erreichen denn je. Agilität, New Work, evolutionärer Sinn, Ganzheit sind als Leitbegriffe ebenso wie als Suchfragen allgegenwärtig, wenn es darum geht, einen Umgang mit den aktuellen Widersprüchlichkeiten zu finden. Wie entwickeln wir daraus kraftvolle Zukunftsbilder undProzesse? Wie gehen wir ebenso inspirierte wie realistische nächste Schritte?

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und BeraterInnen, die bereits theoretische und praktische
Vorkenntnisse in der Organisationsentwicklung mitbringen und Interesse an den aktuellen
Cutting Edge-Themen in diesem Bereich haben.

Inhalte und Lernziele

Das Seminar fokussiert auf die drei, im Titel genannten wesentliche Quellen Scharmer, Glasl/Lievegoed
und Laloux, die vielfältig miteinander in Beziehung stehen. Ihre Zusammenhänge und die
dahinterliegende Grundlogik werden auf Basis zentraler Modelle und der gemeinsamen Analyse
von Praxisfällen herausgearbeitet.

All das erfolgt vor dem Hintergrund des Megatrends Digitalisierung, mit dem wir uns aus der Perspektive
der Prozessberatung intensiv auseinandersetzen werden. So entwickeln die Teilnehmenden
einen ersten Überblick zu folgenden Fragestellungen:

Was ist die verbindende Grundlogik gegenwärtiger Ansätze zur Entwicklung und Gestaltung
von Organisationen? Was sind hemmende und förderliche Faktoren dabei?

• Was bedeuten Phänomene einer zunehmend digitalisierten Wirtschaft für unsere Arbeit in der
Entwicklungsberatung?

• Wie können Interventionen und Designs in diesem Zusammenhang beispielhaft aussehen?

Termine

Blended Learning-Prozess mit einem Gesamtumfang von 43 Stunden.

2 Vor-Ort Modulen à 1,5 Arbeitstage.
3 Online-Sessions à 3 Stunden

Virtueller Start-Termin: 05. Oktober 2020
Vor-Ort-Termine: 29./30.Oktober und 10./11.Dezember 2020 in St. Pantaleon/Salzburg

 

Ausführliche Beschreibung

Trainer

Johannes Narbeshuber
Elisabeth Cartolaro

Kontakt / Veranstalter

Trigon Entwicklungsberatung
für Mensch, Wirtschaft und Gesellschaft eGen

Strubergasse 18
5020 Salzburg
Austria
Tel: +43 (662) 660 341
E-Mail: salzburg@trigon.at
Mail: johannes.narbeshuber@trigon.at