Trigon Academy

Seminar (2 Module à 2 Tage)

Organisationale Resilienz – Seminar in 2 Modulen

Seminar
Veranstaltungsort: Salzburg (A)
22.03.2022 - 26.05.2022
880 / Person
Modul 1: € 780,-- (exkl. USt) bei Anmeldung bis zum 15. Oktober 2021 (Frühbuchungspreis) ab 15. Oktober 2021: € 880,-- (exkl. USt)
Modul 2: € 780,-- (exkl. USt) bei Anmeldung bis zum 15. Jänner 2022 (Frühbuchungspreis) ab 15. Jänner 2022: € 880,-- (exkl. USt)
Jetzt anmelden
10 Plätze frei

Seminar in 2 Modulen

Modul 1 - ICH und TEAM:
Die Dynamiken und Herausforderungen unserer Zeit, befeuert durch die Corona Krise, erfordern flexible und gefestigte Führungskräfte, als auch Teams, die in der Lage sind, mit Krisen, Diversität und auch radikaler Veränderung umzugehen. Es braucht Menschen, die Zugang zu ihren Potenzialen und Ressourcen haben und mit dieser Kraft, Herausforderungen meistern und die Zukunft wirksam gestalten. Diese Seminarreihe unterstützt Sie dabei, als Führungskraft gestärkt voranzugehen und die Potenziale im Team zu nützen.

Modul 2 - Organisationale Resilienz:
Sind wir in den letzten Jahren von den Herausforderungen einer VUCA Welt ausgegangen, mit hoher Dynamik, Komplexität und Unsicherheit, so sprechen wir nicht nur durch die Pandemie, zunehmend von einer BANI -Welt – die sich auszeichnet durch Brittleness (Zerbrechlichkeit), Anxiety (Angst), Non-Linerarity (Nicht-Linearität) und Incomprehensibility (Unverständlichkeit). Resilienz, vor allem auch für Organisationen, wird in diesen Umbrüchen immer wesentlicher. Resilienz hat dabei nicht nur die Kraft der Stabilisierung in Krisenzeiten, sondern vor allem auch die transformative Kraft, die dynamisierend wirkt und Neues entstehen lässt. Dafür braucht es eine Organisationsgestaltung, die die Ressourcen und Potenziale der Organisation und das kreative Potenzial bündelt, um resilient und vital in die Zukunft zu gehen und mit Krisen umgehen zu lernen, oder sie gar nicht erst entstehen zu lassen.

Modul 1 Fokus: “ICH und TEAM”
22.03.2022 – 23.03.2022

Ziele

  • Resilienzkompetenzen für mich als Person und für mein Team bewusst erkennen, konkret machen und Wege finden, um die Wirksamkeit zu erhöhen.
  • Methoden und Instrumente kennenlernen, um die individuelle Resilienz und die Teamresilienz zu stärken
  • Prozess entwickeln, um die Resilienz für sich selbst und im eigenen Team zu stärken
  • Erfahrungen der TeilnehmerInnen aus unterschiedlichen Perspektiven der Führung als Basis für gemeinsames Lernen nutzen

Zielgruppe

  • Führungskräfte
  • UnternehmerInnen
  • BeraterInnen
  • ExpertInnen/SpezialistInnen

Inhalte und Methoden

  • Was bedeutet Resilienz und wodurch entsteht sie?
  • Erkennen, wo ist meine Balance und was gibt mir Sinn?
  • Üben von resilienzstärkenden Haltungen und Zugängen sowie dem Umgang mit Spannungsfeldern
  • Stärkung von Eigenverantwortung und Selbstorganisation im Team
  • Selbstführungskompetenz stärken und so die Wirksamkeit erhöhen
  • Entwicklung einer Dialog- und Vertrauenskultur im Team
  • Diversität als Chance nutzen, die Kraft von QuerdenkerInnen zur Gestaltung nutzen
  • Wege der Entscheidungsfindung erkunden und Stärkung der eigenen Entscheidungskraft

Durch Impulse Awareness schaffen, durch Methoden und Instrumente handlungsfähig werden und durch Austausch in der Gruppe andere Sichtweisen beim Lernen bekommen.

Mithilfe unseres Resilienzmonitors bekommen Sie eine Selbstdiagnose, die Sie durch das Seminar begleitet. Aus den Ergebnissen der Selbsteinschätzung werden unmittelbar Ansatzpunkte zur Weiterentwicklung der Resilienz abgeleitet und konkretisiert.

 

Modul 2 Fokus: “Organisationale Resilienz”
25.05.2022 – 26.05.2022

Ziele

  • Resilienzkompetenzen für die Organisation kennenlernen, vertiefen und handlungsfähig werden
  • Methoden und Ansätze kennenlernen, um die Organisationale Resilienz zu stärken
  • Prozess entwickeln, um die Resilienz in der eigenen Organisation zu stärken
  • Erfahrungen der TeilnehmerInnen aus unterschiedlichen Perspektiven in Organisationen als Basis für gemeinsames Lernen nutzen

Zielgruppe

  • Führungskräfte
  • UnternehmerInnen
  • BeraterInnen
  • ExpertInnen/SpezialistInnen

Inhalte und Methoden

  • Was bedeutet Resilienz und wodurch entsteht sie?
  • Entwicklung einer Fehler- und Lernkultur, um das Unternehmen lebendig zu halten
  • Experimentierfelder schaffen, um Neues frühzeitig auszuprobieren
  • Gezielt Dezentralisierung, Selbstorganisation und Stärkung der Verantwortung vor Ort etablieren
  • Erkennen der Risikotreiber und Entfernung der Systemblockaden
  • Verlernen, loslassen und Fokus finden
  • Resilienz nach außen zum Markt, Kunden und Umfeld: Bewusstsein für schwache Signale bezüglich Chancen und Risken entwickeln, mutige Szenarien entwickeln und gezieltes Nutzen von Wissen von Menschen im Markt und Umfeld

Mithilfe unseres Resilienzmonitors bekommen Sie eine Selbstdiagnose, die Sie durch das Seminar begleitet. Aus den Ergebnissen der Selbsteinschätzung werden unmittelbar Ansatzpunkte zur Weiterentwicklung der Resilienz abgeleitet und konkretisiert.

Modul 1 und 2 sind auch getrennt voneinander buchbar. Die Erfahrung zeigt, dass die TeilnehmerInnen gerne beide Module in Kombination buchen

Termine 2022:
Modul 1: 22.03.2022 – 23.03.2022 -> Link zum Folder
Modul 2: 25.05.2022 – 26.05.2022 -> Link zum Folder

Veranstaltungsort: Parkhotel Brunauer, Elisabethstraße 45a, 5020 Salzburg
T: +43 662 45 42 65, office@parkhotelbrunauer.at

 

Trainerinnen

Brigitte Huemer
Ingrid Preissegger