Trigon Academy

Seminar

Culture rules?! Konflikte in der agilen Transformation – 3tlg. Webinar

Seminar
Veranstaltungsort: online
10.06.2020 - 08.07.2020
450 / Person
Jetzt anmelden
19 Plätze frei

Auch außerhalb der Software-Entwicklung gibt es mittlerweile zahlreiche Organisationen, die daran arbeiten, „agil“ zu werden.
Dabei geht es um: flexiblen Umgang mit Kundenbedürfnissen, Anpassungsfähigkeit an sich schnell ändernde Umwelten, Stärkung von Selbstverantwortung und Selbstorganisation von Teams, Kooperation statt Silodenken innerhalb der eigenen Organisation, usw.

In der agilen Transformation von traditioneller zur agilen Organisation gibt es hohe Ideale und Aufbruchsstimmung, doch in der Umsetzung zeigen sich schnell starke Spannungsfelder, die mit Haltung, den Einstellungen und gewohnten Verhaltensweisen der Beteiligten zu tun haben.

Auch agile Ausgründungen großer Unternehmen, die sich in den Gesamtkonzern integrieren werden, sind diesen Spannungsfeldern ausgesetzt.

Zwangsläufig bedeutet das, dass so ein Umbau zu einer Reihe von Konflikten führen muss.
Gerade deren Bewältigung ist der Weg in die neue Arbeitsweise.

Die drei Webinar-Einheiten basieren auf den systemischen Trigon-Organisationsmodellen sowie unseren Erfahrungen als Organisationsberater*innen und Mediator*innen in agilen Change-Projekten.

 

Ziele und Zielgruppen

– die Grundmuster im Zusammenwirken von Organisationskultur und auftretenden Konflikten verstehen und situativ erkennen  können

– die wichtigsten Hindernisse und Stolpersteine in der agilen Transformation einordnen können

– Interventionsansätze auf den Ebenen Organisation, Abteilung, Team und Führung kennen lernen

Zielgruppe

Diese Veranstaltungsreihe wendet sich exclusiv an Menschen in Verantwortung in Organisationen und Unternehmen:

Führungskräfte, interne PE- und OE-Berater, interne Agile Coaches, Change Agents, sowie Scrum Master, Product und Business Owner

Inhalte und Methoden

1. Organisationskultur und soziale Konflikte in der agilen Transformation

Die Entwicklungsdynamik in Organisation wird angetrieben von kulturellen Spannungsfeldern, die sich im Verhalten der Menschen äußern. Viele soziale Konflikte in Organisationen sind Ausdruck dieser organisationalen Spannungsfelder. Agile Transformationen werden z.B. angetrieben von den typischen Spannungsfeldern beim Übergang der Organisation von der Differenzierungsphase zur Integrationsphase.

In dem Webinar wird mit einem systemischen Ansatz der organisationale und kulturelle Hintergrund von agilen Transformationen ausgeleuchtet.  Und es werden Wege beschrieben, wie die kulturell bedingten sozialen Konflikte konstruktiv genutzt werden können zur Entwicklung der agilen Organisation.

2. Spannungsfelder in der Zusammenarbeit zwischen Teams und Abteilungen

Auch im agilen Arbeiten führen unterschiedliche Interessen und Sichtweisen zu Spannungen zwischen Teams. Agil heißt, dass diese Teams diese Unterschiede konstruktiv und zu Lösungen im Sinne des Gesamtunternehmens führen können, ohne diese Themen immer zur Geschäftsführung eskalieren zu müssen. In diesem Webinar wird behandelt, welche Kenntnisse und Fähigkeiten dafür notwendig sind.

3. Konfliktpotentiale in Führung und Zusammenarbeit beim Übergang zur agilen Organisation

Agile Transformation stellt Führende in ihrem Selbstverständnis auf den Kopf und rüttelt sie in ihren Grundfesten durch. Bewusste und unbewusste Grundannahmen über Macht und Status aus den früheren Organisationsphasen bildeten die DNA von Führenden und torpedieren-  mal mehr, mal weniger bewusst – den  Umbau in ein agil arbeitendes System.  In diesem Modul beleuchten wir, welche unausweichlichen Spannungsfelder zwischen alten und neuen Führungsrollen entstehen, wie statt Personifizierung ein aktiver systemischer Umgang mit  Konflikten elementarer Baustein des neuen  Führungsverständnis werden kann, und wie vielfältig Führung in VUCA-Umgebungen mit Widersprüchen umgehen und sie balancieren muss.

Arbeitsformen: Input, Break-Out-Groups, Fallarbeit, Einzelreflexion, kreative Übung

Termine:   20.5.2020 (14-17 Uhr) – 10.6.2020 (14-17 Uhr) – 24.6.2020 (14-17 Uhr)

 

> Detaillierte Beschreibung

 

 

 

 

Trainer

Rudi Ballreich
Anja Köstler
Gerd Geyer