Trigon Academy

Seminar

Supervisions-Workshop für MediatorInnen

Seminar
Veranstaltungsort: Freiburg (D)
21.11.2019 - 22.11.2019
350 / Person
(zzgl. MwSt.)
Jetzt anmelden
5 Plätze frei
Fallsupervision für MediatorInnen schafft einen Raum, in dem die eigene Mediationspraxis reflektiert, vertieft und entlang konkreter Arbeits-Situationen weiterentwickelt werden kann.

Die Fallsupervision ist ein notwendiger Lernraum, um

  • Mediations-Training und Mediations-Praxis zu verbinden
  • herausfordernde Situationen zu reflektieren und schwierige Erfahrungen zu verarbeiten
  • professionelles Selbstverständnis und bewussten Umgang mit Interventionen, Vorgehensweisen und Werkzeugen der Mediation aufzubauen
  • auch als erfahrene MediatorIn die eigene Praxis immer wieder einer Reflexion zu unterziehen.

Jeder Teilnehmende kann einen eigenen Fall einbringen. Unter Anleitung des Supervisors wird herausgearbeitet, welche Fragen sich aus der Mediation ergeben haben. Vorgehensweisen, Methoden, die eigene Rolle als MediatorIn, Erfolgsfaktoren oder schwierige Situationen werden miteinander reflektiert und neue Interventionsmöglichkeiten entwickelt. An dieser auf den eingebrachten Fall bezogenen Arbeit lernt der Falleinbringende ganz direkt an der eigenen Praxis. Gleichzeitig reflektieren die anderen Teilnehmenden an der Fallsupervision ihre eigenen Denk-, Wahrnehmungs-, und Handlungsmuster, vertiefen sich in die Konfliktdynamiken der Parteien, und setzen sich praxisbezogen mit der Komplexität des jeweiligen Falles auseinander.
Diese intensive, fallbezogene Arbeit unterstützt die persönliche (Weiter-)Entwicklung als MediatorIn und erweitert das Handlungsspektrum aller Teilnehmenden.
Wir nutzen dabei vielfältige Methoden, z.B. aus dem Psychodrama, der Urteilsbildung und Entscheidungsfindung sowie sozialkünstlerische Zugänge und metaphorische Methoden.

Zielgruppe

Als Ausbildungsinstitut für Mediation und Konfliktmanagement bietet Trigon ein modulares Supervisionsangebot für angehende und bereits in der Praxis stehende MediatorInnen.

Dieses Angebot richtet sich an MediatorInnen,

  • die ihre Praxis reflektieren wollen,
  • die für ihre Anerkennung bei den Mediationsverbänden in Deutschland, Österreich und der Schweiz Supervision nachweisen müssen
  • die für die Anerkennung als „zertifizierter Mediator“ nach dem Mediations-Gesetz in Deutschland Fallsupervision brauchen

 

Organisatorisches

Der Termin findet im Caritas Tagungszentrum im Freiburg statt.
Zum Preis der Supervision fallen zusätzlich ca. 55  Euro Tagungspauschale an, die jeder Teilnehmende vor Ort bezahlt.
Übernachtung/Zimmer sind vorreserviert und werden von den Teilnehmenden selbständig beim
Caritas Tagungszentrum (Wintererstraße 17-19, 79104 Freiburg, brigitte.ketterer@caritas.de , Tel. 0761 200-1726) gebucht.

Arbeitszeiten inkl. Pausen:
erster Tag von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr / zweiter Tag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

Anmelde- und Stornobedingungen

Es sind noch wenige Restplätze buchbar.
Vom Seminarbeitrag werden 150 Euro zzgl. MwSt. bei der Anmeldung und der Restbetrag 4 Wochen vor Beginn fällig. Bei Abmeldung nach verbindlicher Anmeldung bis 12 Wochen vor Seminarbeginn werden 150 Euro Bearbeitungsgebühr abgerechnet. Bei Abmeldung danach sind 100% des Gesamtbetrages zu bezahlen.

Trainer

Tobias Lang