Trigon Academy

Seminar

Wertschätzende Konfrontation für Coaches und BeraterInnen

Seminar
Veranstaltungsort: Salzburg (AT)
13.09.2021 - 14.09.2021
800 / Person
Frühbucherpreis € 800 bis 01.07.2021 exkl. USt.
Regulärer Preis € 890 ab 02.07.2021 exkl. USt.
Jetzt anmelden
15 Plätze frei

Wertschätzende Konfrontation für Coaches und BeraterInnen

Das Seminar „Wertschätzende Konfrontation in Führung und Zusammenarbeit“ hat Herbert Salzmann in 20 Jahren für mehrere tausend Führungskräfte abgehalten. In diesem Seminar, erstmals speziell für beratende Berufe, lernen Sie das Mindset und die grundlegenden Methoden kennen, um es in der Arbeit mit Führungskräften anzuwenden. Darüber hinaus hilft das Knowhow Ihnen auch für Einflussnahmen im Kontext von Coaching- und Beratungsprozessen, z.B. beim Contracting oder bei aufkommenden Missverständnissen mit verschiedenen Stakeholdern. Eva-Maria Kampel wird als Mitgestalterin auch für eine Verknüpfung mit dem systemisch-evolutionären Coaching-Ansatz von Trigon sorgen.

Ziele und Konzept

Jede Führungskraft und jede Schlüsselkraft steht vor der Herausforderung, einerseits das Bestmögliche für die Aufgabe zu entscheiden, andererseits ein motivierendes Klima und eine hohe Loyalität unter den Menschen zu stärken. Für nachhaltigen Erfolg der Führungskraft sowie deren Berater / Coach ist letztlich beides notwendig.

Dieses Seminar richtet sich erstmals nicht nur an Führungskräfte, sondern an Coaches und Berater/innen, die Führungskräfte in deren Arbeit unterstützen. Das vermittelte Mindset und die Methoden helfen zentrale Entwicklungsbedarfe bei Führungskräften zu erkennen und gezielte Hilfen zur Verbesserung der Wirksamkeit von Führung anzubieten.

  • Die Teilnehmenden erkennen, dass konsequente Einflussnahme und ein gutes Betriebsklima kein Widerspruch sind.
  • Die Teilnehmenden bekommen einen klaren Überblick über essentielle Konzepte und schlüssige Erklärungen für zentrale Begriffe der Einflussnahme und Führung.
  • Die Teilnehmenden bekommen klare Leitbilder für ihr Verhalten und für das Verhalten von Führungskräften.
  • Die Teilnehmenden lernen die grundlegenden Techniken des „wertschätzenden Konfrontierens“ erfolgreich anzuwenden.
  • Die Teilnehmenden reflektieren ihre Erfahrungen mit Stakeholdern in Beratungsprozessen und bereiten bei Bedarf konkrete Einflussnahmen vor, die sie aktuell zu meistern haben.

Inhalte

  • Die Lösung des zentralen Führungsdilemmas zwischen Aufgaben und Menschen
  • Die Notwendigkeit und die Schattenseite der Konfrontation und der Wertschätzung
  • Die wertschätzende Konfrontation im Kontext der Führungsstillehren
  • Verschiedene Techniken der wertschätzenden Konfrontation
  • Methodische und lernpsychologische Hintergründe des Lernprozesses bei Führungskräften
  • Vertiefte Reflexion der eigenen Selbsterfahrung im Lernprozess im Hinblick auf die notwendigen Selbsterfahrungsprozesse der Kunden in Beratungsprozessen
  • Bearbeitung von Praxisfragen und Praxisbeispielen

Ausgehend von ganz grundlegenden Prinzipien begeben wir uns auf eine Reise zusammenhängender und schlüssiger Grundmodelle, die Ihnen praxistaugliche und zugleich geistig fundierte Lösungen an die Hand geben.

Künftig werden weitere Vertiefungs- und Übungsmodule für Coaches und Berater/innen auf dieses Seminar aufgebaut.

Methoden

  • Spannende Impulsvorträge
  • Übungen in Kleingruppen
  • Fallbearbeitungen
  • Offene Dialoge in entspannter Atmosphäre

Termin

13. und 14. September 2021 in Salzburg

Ausführliche Beschreibung

 

Trainerinnen und Trainer

Eva-Maria Kampel
Herbert Salzmann

Kontakt / Veranstalter

Trigon Entwicklungsberatung
für Mensch, Wirtschaft und Gesellschaft eGen

Strubergasse 18
5020 Salzburg
Austria
Tel: +43 (662) 660 341
E-Mail: salzburg@trigon.at
Mail: herbert.salzmann@trigon.at