MIO-Konferenz 2021

"Kennst du das, wenn du auf "Meeting verlassen" klickst und dich kurz schütteln magst. Du bist warm gebadet in Dankbarkeit und du brauchst ein paar Sekunden mit zugeklapptem Laptop, um den Unterschied zu dem Erleben wenige Sekunden vorher ganz zu realisieren.
Ja, so verbindend und inspirierend waren die Gespräche und Sessions bei den MIO-Tagen 2021.“
So hat ein Teilnehmer seine Erfahrung bei der 3-tägigen MIO-Konferenz 2021 beschrieben.
Sie fand erstmals digital statt, mit fast 100 Absolvent/innen der Zertifikatslehrgänge für Mindfulness in Organisationen.

Dr. Britta Hölzel und Prof. Richard J. Davidson hielten die Key Notes.
 
Britta Hölzel ist Harvard-promovierte Neurowissenschaftlerin und regelmäßig Vortragende im MIO-Lehrgang von Trigon.
Prof. Richard Davidson, laut Time Magazine eine der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt ist Hirnforscher, internationaler Bestseller-Autor und ein enger Vertrauter des Dalai Lama. Beide sind Ehrenmitglieder der Achtsamkeitsverbände in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 
Durch die Veranstaltung führte Dr. Eva-Maria Kampel. Johannes Narbeshuber leitete ein Podiumsgespräch mit Richard Davidson.
Ein Design-Thinking-Prozess zu Achtsamkeit in der digitalen Zusammenarbeit, rund 20 Impuls-Sessions, Yoga und Spaziergänge bildeten ein reichhaltiges Programm

Die Lehrgänge “zert. Trainer/in für Mindfulness in Organisationen” und “zert. Berater/in für Mindfulness in Organisationen” sind ebenso wie die jährliche MIO-Konferenz eine Ko-Produktion von Trigon Entwicklungsberatung und dem Mindful Leadership Institute Salzburg.