A ship in a harbor is safe, but that is not what a ship is built for. (Admiral Grace Hopper)

Mag. Johannes Narbeshuber, MBA

Wirtschaftspsychologe, Unternehmensberater, Organisationsentwickler, MBA in Growth Management, Mitglied des Präsidiums des Austrian Coaching Council (ACC), Lehr- und Senior-Coach des DBVC, Leiter des Zertifikatslehrgangs Coaching in Wien, Salzburg und Köln, Leiter der Zertifkatsausbildung "Mindfulness in Organisationen" (MIO)

Betätigungsfelder

Entwicklung von Organisationen, Führungskräften und Teams 4.0 vor dem Hintergrund von Digitalisierung und Agilisierung

Entwicklung von Organisationen:

  • Beratung zu Veränderungs-, Strategie- und Innovationsprozessen
  • Begleitung von Führungsteams und Sparring für Führungsklausuren
  • Sinn/Purpose, Visions- und Leitbildarbeit, Presencing, Lernreisen, Story-Telling und Großgruppenveranstaltungen als Treiber der Organisationsentwicklung

Entwicklung von Führungskräften und Teams

  • Geschäftsnahes Management Development
  • Executive Coaching und Mindful Leadership als Elemente der Führungskräfteentwicklung
  • Klare und wertschätzende Kommunikation, Arbeit mit Teamrollen, Agilität, Konflikten und Spielregeln als Impulse für die Teamentwicklung

Kunden und Branchen

Internationale Lehr- und Beratungstätigkeit in den Arbeitssprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch.
  • HighTech& Industrie, z.B. AECOM, Agrana, Andritz, Commend, Deutsche Telekom,  Frauenthal, Georg Fischer, Magna, Miele, Robert Bosch, SHT, Siemens, Sirona, Skidata, Stabilo, Trumpf, voestalpine
  • Handel z.B. ASPIAG, dm drogerie markt, Globus, Hervis, Metro, MPREIS, SES, SPAR
  • Gesundheit, z.B. GKH Havelhöhe, KABEG, Novartis, Roche Diagnostics, Klinikum Kempten, Sana Kliniken, Klinikum Stuttgart, Weleda, Wiener Krankenanstaltenverbund
  • Finanzdienstleister, z.B. ABV, Commerzbank, Erste Group, GLS Bank, Grazer Wechselseitige, KPMG, Raiffeisen Bank International, Österreichische Nationalbank, Stmk. Sparkasse
  • Öfftl. Verwaltung, z.B. ö. Bundeskanzleramt, BHAG, ö. Bundesministerium für Finanzen, Kanton Luzern, Land OÖ, Schweizerische Bundesverwaltung, Stadt Graz, Stadt Zürich
  • NGO, z.B. Amnesty International, Bertelsmann Stiftung, Demeter e.V., Hohenfried e.V., Lebenshilfe, Neustart, Rummelsberger Diakonie, SOS Kinderdorf International, VertretungsNetz, Zuger Werkstatt für Behinderte

Aktuelle Publikationen & Websites

02/2020   Quer zu allen bestehenden Strukturen: Das Potenzial der internen Communities. (Trigon Themen)

01/2020   In Beziehung. Wirksam. Werden. Der systemisch-evolutionäre Coaching-Ansatz der Trigon Entwicklungsberatung. (Concadora Verlag)

01/2020   Mindful Leadership statt mehr desselben (Trigon Themen)

02/2019   Mindful Leader: Wie wir die Führung für unser Leben in die Hand nehmen und uns Gelassenheit zum Erfolg führt (O.W. Barth Verlag)

02/2019   Systemisch-evolutionäres Coaching (Trigon Themen)

03/2018   Digitalisierung und Prozessberatung (Trigon Themen)

04/2017    Top Executive Coaching (Magazin Training)

02/2017    Selbstorganisation in einem DAX-Konzern  (Trigon Themen)

www.mindfulleader.at www.coaching.at

Aktuelle Beiträge in Radio, TV und Podcasts

2020   Südkurier: Interview anlässlich der Keynote beim Wirtschaftsforum Singen „Vom Ich zum Wir“ von Torsten Lucht

2019   Der Standard: Buchbesprechung „Ein Handbuch für sich selbst“ von Karin Bauer

2019   Salzburger Nachrichten: Buchbesprechung „Mit Achtsamkeit dem Burnout vorbeugen“ von Josef Bruckmoser

2019   ManagerSeminare: Buchempfehlung Mindful Leader

2019   Interview Forum Alpbach Sonderausgabe der Wiener Zeitung

2019   Ursache&Wirkung: Buchbesprechung von Eric Maes

2019   Podcast „Einfach ganz leben“ by Knaur von Jutta Ribbrock

2019   Podcast „Red’ ma drüber“ mit Irmgard Griss: „Warum ist Achtsamkeit mehr als ein Trend, Johannes Narbeshuber“

2018   ORF: TV-Dokumentation “Megatrend Achtsamkeit“ mit Johannes Narbeshuber, Matthias Horx u.a.

2018   Die Presse: Artikel zu Peter Bostelmann und Johannes Narbeshuber im Forum Alpbach “Achtsamkeit als das neue Joggen – nur diesmal für den Kopf“ von Christine Imlinger

2017   Cooperativ: Die Problemlöser. Interview

Seminar
05.10.2020 - 01.02.2021
Veranstaltungsort: Salzburg (AT)
Das Seminar fokussiert auf die drei wesentliche Quellen Scharmer, Glasl/Lievegoed
und Laloux, die vielfältig miteinander in Beziehung stehen. Ihre Zusammenhänge und die
dahinterliegende Grundlogik werden auf Basis zentraler Modelle und der gemeinsamen Analyse
von Praxisfällen herausgearbeitet.
Ausgebucht
Seminar
07.10.2020 - 13.11.2020
Veranstaltungsort: Wien (A)
Modul 1: 07.-09. Oktober 2020
Modul 2: 11.-13. November 2020

Konzept-, Methoden- und Design-Kompetenz für eine ganzheitliche Entwicklung von Organisationen
Lehrgang
20.11.2020 - 30.01.2022
Veranstaltungsort: Virtuell und Salzburg (AT)
Einzigartige, zielgruppengerechte Achtsamkeitstrainings im Arbeits- und Führungskontext entwickeln:

Wer bin ich als Trainerpersönlichkeit? Aus welchen Quellen schöpfe ich?
Wer ist meine Zielgruppe und was sind ihre großen aktuellen Herausforderungen zwischen Führungszusammenarbeit, Agilität und Reorganisation?
Wie übersetze ich Mindfulness in die Logik und Sprache meiner Autraggeber und Teilnehmenden?
Wie ermögliche ich im Training tiefe, ehrliche Begegnung und Reflektion?
Seminar
04.02.2021 - 05.02.2021
Veranstaltungsort: Salzburg (AT)
Mindful Leadership wird zur wesentlichen Kompetenz für eine effektive (Selbst-)Führung: Innerlich bewusst zur Ruhe kommen zu können, Wesentliches von Unwesentlichem unterscheiden, ganz da, ganz präsent zu sein. Dadurch können Führungskräfte die eigene Leistungsfähigkeit, Gesundheit und Kreativität ebenso verbessern wie die ihres Teams.
890 / Person
Buch
In dem Buch finden sich inspirierende Darstellungen und praktische Coachingmethoden aus Transaktionsanalyse, Gestalttheorie, hypnosystemischer Beratung, systemische Strukturaufstellungen, personzentrierter Beratung, Organisationsentwicklung und Konfliktmanagement.
Buch
Mit den Achtsamkeits-Tools des Mindful Leadership Instituts gelingt es, dem Umgang mit sich selbst und auch mit dem Team ein Update zu geben.