"In the midst of winter, I found there was, within me, an invincible summer. "
(Albert Camus)

Dr. Eva-Maria Kampel MIB MBA

Juristin und Betriebswirtin, MBA General Management, langjährige Führungskraft, zertifizierte Coach, Trainerin und Organisationsentwicklerin mit den Schwerpunkten Führung, Veränderung und Achtsamkeit. Lehrbeauftragte.

Betätigungsfelder

Eva-Maria Kampel arbeitet mit Organisationen, Führungskräften und Teams zu den Schwerpunkten Führung, Veränderung und Achtsamkeit
  • Organisationsentwicklung: Veränderungsprojekte in Unternehmen konzeptionieren und begleiten
  • Teamentwicklung: Gestaltung der Zusammenarbeit im Team und der Schnittstellen in der Organisation
  • Achtsamkeit in Organisationen: Achtsamkeitsworkshops als Instrument der Team- und Führungskräfteentwicklung
  • Moderation von Workshops und Klausuren für (Führungs-) Teams
  • Coaching: Begleitung von (Nachwuchs-) Führungskräften in neuen Rollen und Aufgaben bzw. als Sparring Partnerin in herausfordernden Situationen
  • Trainings/Workshops: Zu Organisationsentwicklung, Mindful Leadership und Entscheidungsprozessen in Teams (Co-Resolve)
  • Supervision für die Coaching Praxis

Kunden und Branchen

Seit vielen Jahren Kunden aus unterschiedlichen Branchen:
  • Gesundheitswesen (Krankenhäuser)
  • Verwaltung und Bildung (Kammern, Weiterbildungsinstitute, Schul- und Kindergartenvereine, Zukunftsforschungsinstitute, Universitätslehrgänge)
  • Handel und Dienstleistungsunternehmen (Lebensmittelhandel, Rohstoffhandel, Energieversorger, Telekommunikationsdienstleister)
  • Produktionsbetriebe (Papier- und Baustoffhersteller, Mess- und Steuertechnik, Gerätehersteller)
  • Finanzwesen (Banken und Versicherungen)
  • BeraterInnen und Coaches
  • In Narbeshuber Johannes (2020), In Beziehung. Wirksam. Werden. Der systemisch-evolutionäre Coaching-Ansatz der Trigon Entwicklungsberatung. Concadora Verlag.
  • Liebhart M., Kampel E., 4 Aspekte von Veränderung: Bodenhaftung und Orientierung in Krisenzeiten, 2020

Aktuelle Veranstaltungen und Publikationen

Lehrgang
16.02.2023 - 16.03.2024
Veranstaltungsort: Salzburg (AT)
9 Module vor Ort mit einem Gesamtumfang von 25 Tagen
Der Lehrgang ist eine ganzheitlich ausgerichtete, praxisbezogene Qualifizierung für die Tätigkeit
als Business Coach.
Anerkannt vom österreichischen Coaching-Dachverband (ACC), vom deutschen Bundesverband für Coaching (DBVC) und von der International Organization for Business Coaching (IOBC). Der Lehrgang bereitet auf die Kompetenzzertifizierung „Coach nach ISO 17024“ vor.
Lehrgang
23.02.2023 - 16.03.2024
Veranstaltungsort: Wien (AT)
9 Module vor Ort mit einem Gesamtumfang von 25 Tagen
Der Lehrgang ist eine ganzheitlich ausgerichtete, praxisbezogene Qualifizierung für die Tätigkeit
als Business Coach.
Anerkannt vom österreichischen Coaching-Dachverband (ACC), vom deutschen Bundesverband für Coaching (DBVC) und von der International Organization for Business Coaching (IOBC). Der Lehrgang bereitet auf die Kompetenzzertifizierung „Coach nach ISO 17024“ vor.
Seminar
23.03.2023 - 24.03.2023
Veranstaltungsort: Wien (AT)
Ressourcen – phantasievoll – aktivieren

Freude: in 2023 starten wir drei COACHING LAB ADVANCED mit verschiedenen Schwerpunkten!
390 / Person
Seminar
29.03.2023 - 05.05.2023
Veranstaltungsort: Wien (A)
Modul 1: 29. - 31.3.2023
Modul 2: 03. - 05.5.2023

2 x 3 Tage Lehrgang Organisationsentwicklung
inkl. Seminarunterlagen, Pausengetränken und Snacks, Fotoprotokoll
2100 / Person
Seminar
01.06.2023 - 02.06.2023
Veranstaltungsort: Köln / Bonn (D)
Ressourcen – phantasievoll – aktivieren

Freude: in 2023 starten wir drei COACHING LAB ADVANCED mit verschiedenen Schwerpunkten!
Seminar
12.06.2023 - 13.06.2023
Veranstaltungsort: Wien
Mit Hilfe der „Co-Resolve“ Technik (einem Business-Ansatz aus der Lewis Method of Deep Democracy) erfahren Sie, wie Sie mit Leichtigkeit und Tiefe Widerstand sichtbar machen und mit ihm eine für alle in der Gruppe passende Wende schaffen.
790 / Person
Artikel, Trigon Themen
Vier-Tage-Woche? Fünf-Stunden-Tag? Klingt utopisch, wird aber auch in großen Unternehmen zunehmend Realität. Warum weniger vor allem in der Arbeitswelt oft mehr ist, lesen sie hier.
Andrea Spieth
Eva-Maria Kampel