Führung

Mental, sozial und systemisch führen
„In jedem Menschen steckt ein König. Sprich zu dem König, und es wird dir der König antworten.“ (Deutsches Sprichwort)
Führungskräfte sind mit einer steigenden Komplexität und immer neuen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert.

Um erfolgreich zu sein, brauchen sie organisationale, soziale und persönliche Kompetenz. Einer Führungsrolle voll gerecht zu werden, setzt neben Organisationskompetenz voraus, sich zum Leader mit mentaler, sozialer und systemischer Kompetenz zu entwickeln. Trigon unterstützt die Entwicklung der Führungskräfte mit Konzepten und Methoden, die in der Praxis erprobt sind.

Trigon arbeitet mit einem Vier-Felder-Modell, das Führungskräften eine klare Orientierung über die Gestaltungsfelder der Führung bietet. Aus der Spannung zwischen dem heutigen IST-Zustand und der angestrebten Zukunft wird Entwicklung von Führungskapazität unterstützt.

Die vier Felder der Führung

  • In jedem der vier Felder stellen sich für eine Führungskraft andere Entwicklungsfragen.
  • Im Feld „Ich“ beispielsweise geht es um Fragen wie: mein Intuitionsvermögen, meine Werteorientierung, meine Authentizität, mein Engagement, meine persönlichen Ziele, mein Umgang mit meinem Schatten.
  • Die vier Gestaltungsfelder der Führung bilden zwei Paare von Polaritäten (Organisation – Umfeld; Ich – Andere), sie greifen die grundlegenden Führungsdimensionen der Aufgaben-  und der Beziehungsorientierung auf.

Unsere Beratungsangebote im Bereich Führung

Interessant zu diesem Thema

Veranstaltung
12.08.2024
Veranstaltungsort: Telefon- Zoomgespräch
Informationsgespräch mit den Seminarleitenden Anja Köstler und Tobias Lang zur Mediationsausbildung
Trainerin und Trainer:
Trainerin und Trainer:
kostenlos
Veranstaltung
29.08.2024 - 30.08.2024
Veranstaltungsort: Stift St. Georgen am Längsee
Wie legen wir die Rolle auf dem C-Level-Management an?
2100 / Person
Seminar
09.09.2024 - 04.12.2024
Veranstaltungsort: Glashütten-Oberems (D)
Trainer:
2250 / Person
Artikel, Trigon Themen
In einer dynamischen Welt voller Veränderung im Außen ist die Innenschau wichtiger denn je. Selbstreflexion und daraus mögliche Selbstentwicklung stehen also auf der Agenda.
Oliver Haas
Josef Krobath
Download (pdf)
Artikel
In den letzten Jahren wurden immer wieder Konzepte zur Unternehmenssteuerung verbreitet, die mehr oder weniger davon ausgehen, dass Organisationen auch ohne Hierarchien auskommen können. Aber ist das tatsächlich eine Antwort auf die Herausforderungen und Fragen der Unternehmensentwicklung?
Mario Weiss
Video
In unserem aktuellen Video-Podcast mit Suzanne Ruf und Wolfgang Grilz erfahren Sie mehr zu der Entstehung der Trigon Themen 01|2021 „Digital Leadership“.
Alle Themen aus der Ausgabe finden Sie zum nach lesen hier: https://www.trigon.at/mediathek/?categories%5B%5D=71
Suzanne Ruf
Wolfgang Grilz
Artikel, Trigon Themen
Risiken wie der Klimawandel können sich im Unternehmen zu einer Krise entwickeln. Dabei stellen solche Krisen das Unternehmen zunächst vor Entscheidungssituationen, denn in pluralistischen Gesellschaften – und in diesem Kontext bewegen sich Organisationen – gibt es auf die Frage nach dem Umgang mit Risiken nicht eine, sondern viele Antworten, und alle Antworten beanspruchen für sich richtig und wahr zu sein.
Piet Sellke
Artikel, Trigon Themen
Poly-Krise? Klima, Ökologie, Krieg, Stagflation - eine immense Herausforderung für Führungspersönlichkeiten in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Investieren Sie in Ihre persönliche Entwicklung, um Bewusstsein, Stabilität und Lösungsorientierung zu stärken und langfristige Perspektiven zu schaffen.
Friedrich Glasl
Artikel, Trigon Themen
Leitbilder können die Transformation von Organisationen großartig unterstützen. Damit sie ihre Motivationswirkung aber auch entfalten können, braucht es ein besonderes Vorgehen, das dies ermöglicht.
Wolfgang Grilz