Man wandelt nur das, was man annimmt (C.G. Jung)

Mag. Dr. Ingo Bieringer

Organisationsberater, Mediator, Trainer, Lehrbeauftragter an den Universitäten Salzburg und Krems sowie an der Fachhochschule Salzburg

Betätigungsfelder

Ingo Bieringer arbeitet mit Unternehmen und Non-Profit-Organisationen zu folgenden Schwerpunkten
  • Organisationsentwicklung
    Konzeption und Begleitung von Veränderungsprozessen in Unternehmen und NGOs
  • Visionsarbeit
    Entwicklung positiver und kräftiger Zukunftsbilder für Organisationen
  • Polarity-Management
    Spannungsfelder in Organisationen und Teams konstruktiv und kreativ nutzen
  • Mediation und Konfliktmanagement
    Mediation im Management, Führungskonflikte, Teamkonflikte, Einzelcoaching in Konfliktsituationen, Trainings und (Inhouse-) Lehrgänge
  • Teamentwicklung
    Führungs-, Arbeits- und Projektteams als Schnittstelle zwischen Mensch und Organisation entwickelm
  • Moderation von Workshops und Klausuren
    Moderation von schwierigen Klärungs- und Entscheidungsprozessen in (Führungs-) Teams
  • Trainings
    Zu Organisationsentwicklung, Konfliktmanagement und polarity-Management
  • Projektsupervision
    Projekte in verschiedenen Phasen (Vor-, Start-, Durchführungs-, Abschluss- Nachphase) unterstützen

Kunden und Branchen

Seit vielen Jahren Kunden aus unterschiedlichen Branchen:
  • Handel und Dienstleitungsunternehmen: u.a. dm drogeriemarkt (Österreich, Osteuropa), Weleda, Spar, Red Bull, CVUA-RRW/Krefeld
  • Gesundheitswesen: u.a. AUVA, PVA, SALK, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe Berlin u.a.
  • Verwaltung und NPOs: u.a. Amt der Salzburger Landesregierung, Magistrat der Stadt Salzburg, Bundesministerium für Justiz, Evangelischer Entwicklungsdienst/Berlin, Fonds Soziales Wien, Kolpinghaus, Katholische Aktion, Caritas, Diakonie, SOMA Sozialmärkte, Rettet das Kind, Pro Juventute, Volkshilfe
  • Ingo Bieringer: Das Team als Holon. Systemtheoretische Perspektiven zu Team-Mediation. In: perspektive mediation 2012/4
  • Ingo Bieringer: „Unter mir tat sich der Boden auf …“. Gesichtsverlust als markante Eskalationsstufe. In: perspektive mediation, 2010/3
  • Ingo Bieringer/Gertraud Hinterseer: Die soziale Dimension von Emotionen im Konflikt – Emotionssoziologische Perspektiven. In: perspektive mediation, 2008/1 und 2
Seminar
05.09.2019 - 06.09.2019
Veranstaltungsort: CH, Luzern
Dieses Seminar befähigt die Teilnehmenden im Sinne eines Konflikt- und Persönlichkeitstrainings, in niederschwelligen Konflikten konstruktiv zu kommunizieren und selbst vermittelnd zu intervenieren. Übungen werden den größten Zeitanteil des Seminars ausmachen.
SeminarleiterInnen:
SeminarleiterInnen:
820 CHF / Person
Veranstaltung
18.09.2019 - 18.09.2019
Veranstaltungsort: Salzburg
Zukunftstrend Achtsamkeit

Der seltsam schüchterne Begriff der Achtsamkeit hat eine beispiellose Trend-Karriere hinter sich: Heute werden Achtsamkeits-Trainings selbst in großen Firmen angeboten, und eine ganze Achtsamkeits-Industrie ist entstanden, von Yoga über Ernährung bis hin zu Slow Food und spirituellem Design.
Ist das alles nur Fake und esoterisches TamTam? Kann Achtsamkeit in Firmenkulturen, Management und Führung implementiert werden, ohne das Schicksal der modischen Profanisierung wie »Nachhaltigkeit« und »Wellness« zu erleiden? Dieser Vortrag kreist um die Frage eines neuen MINDSETS, mit dem wir uns und die Zukunft besser meistern können – privat, politisch, beruflich, wirtschaftlich, seelisch und kulturell.
Trainer und Trainerinnen:
Trainer und Trainerinnen:
25 / Person
Seminar
19.09.2019 - 20.09.2019
Veranstaltungsort: Steiermark (A)
Trainer/in:
425 / Person