„Soziale Konflikte sind fehlgeschlagene
Veränderungs- und
Entwicklungsbemühungen.
Wenn sich Menschen mutig den
Konflikten stellen und sie konstruktiv
bearbeiten, werden dadurch oft
erstaunliche Entwicklungsschritte
möglich, zu denen es ohne Konflikte
nicht gekommen wäre.“

Friedrich Glasl, Dr. Dr.h.c.

Univ.-Prof., Konfliktforscher, Mediator, Organisationsentwicklungsberater

Betätigungsfelder

Meine Entwicklungsbegleitung einer Organisation setzt oft beim Hinterfragen von Ziel und Zweck einer Organisation sowie ihren Abläufen und Strukturen an; und der Erneuerungsbedarf manifestiert sich dann in Konflikten, durch deren mediative Bearbeitung Ressourcen für Innovationen freigelegt werden.
  • Konfliktmanagement und Mediation in Organisationen
    Die Bearbeitung der Konflikte in oder zwischen Teams und im Ganzen der Organisation ist immer auf die Besonderheiten der konkreten Konfliktsituation abgestimmt.
  • Trainings für Konfliktfähigkeit
    Je nach Bedarf werden ein- oder mehrtägige Trainings für Führungspersonen, Projektverantwortliche, gewählte PersonalvertreterInnen maßgeschneidert durchgeführt.
  • Aus- und Weiterbildung von MediatorInnen und Coaches
    Dafür werden komplette Lehrgänge an Universitäten/Hochschulen oder einzelne mehrtägige Module mit vereinbarten Schwerpunkten konzipiert und durchgeführt.
  • Entwickeln von Systemen, durch die Organisationen konfliktfest werden
    Wenn Organisationen vielfältigen Spannungen ausgesetzt sind, können die regulären Verfahren der Entscheidungsfindung, des Fehlermanagements und des Krisenmanagements überfordert werden. Deshalb werden unter Beteiligung der Menschen Frühwarnsystem und Verfahren zur proaktiven Konfliktprävention entwickelt.
  • Beratung bei Friedensprozessen in Kriegs- und Krisengebieten
    Die Beratung und Durchführung von „Peace-Building“-Prozessen erfolgt in Zusammenarbeit mit ExpertInnen der jeweiligen Kulturen aus NGOs, aus internationalen Organisationen bzw. aus dem diplomatischen Dienst.
  • Lehrfilme für Konfliktmanagement und Mediation
    Die Frucht von fünfzig Jahren Forschungs- und Lehrtätigkeit wie auch der erfolgreichen praktischen Anwendung wird in Lehrfilmen zur Verfügung gestellt. In Live-Aufnahmen von Vorträgen oder zu Lernzwecken gestalteten Simulationen real bearbeiteter Konflikte werden Interventionen demonstriert.

Kunden und Branchen

Kunden der letzten Jahre: Deutsche Bank – BMW AG. – Continental AG. – Flughafen Frankfurt (Fraport) – Landeskrankenhaus Salzburg – Universität Göttingen – Universität Hamburg – Landesregierung Steiermark – Stadtverwaltung Rotterdam – UNHCR

2014 Deutscher Sokrates-Mediationspreis

2015 Internationaler Preis WinWinno der Mediationsverbände von D.A.CH

2017 Life Achievement Award

 

Bücher von Friedrich Glasl

Konflikt, Krise, Katharsis. Stuttgart 2008

Mit Dudley Weeks: Die Kernkompetenzen für Konfliktmanagement und Mediation. Stuttgart 2009

Mit Rudi Ballreich: Konfliktmanagement und Mediation in Organisationen. Stuttgart 2011

Konfliktmanagement. Bern/Stuttgart/Wien 2013

Selbsthilfe in Konflikten. Bern/Stuttgart/Wien 2015

Konfliktfähigkeit statt Streitlust und Konfliktscheue. Dornach 2015

Mephistos Lektionen. Dornach 2017

 

Lehrfilme von Friedrich Glasl

Mit Rudi Ballreich: Konfliktbearbeitung mit Teams und Organisationen. 5 DVDs, Stuttgart 2010

Heiße und kalte Konflikte in Organisationen. DVD mit Booklet, Stuttgart 2012

Affektlogik und Schwellenerlebnisse in der Konflikteskalation. DVD, Stuttgart 2016

Die Praxis des entwicklungsorientierten Systemansatzes in der Organisations- und Konfliktberatung. DVD, Stuttgart 2017

Aktuelle Veranstaltungen und Publikationen

Lehrgang
16.02.2023 - 16.03.2024
Veranstaltungsort: Salzburg (AT)
9 Module vor Ort mit einem Gesamtumfang von 25 Tagen

Der Lehrgang ist eine ganzheitlich ausgerichtete, praxisbezogene Einstiegsqualifizierung für die Tätigkeit als Business Coach.

Anerkannt vom deutschen Bundesverband für Coaching (DBVC), vom österreichischen
Coaching-Dachverband (ACC) und von der International Organization for Business Coaching
(IOBC). Der Lehrgang bereitet auf die Kompetenzzertifizierung „Coach nach ISO 17024“ vor.
Lehrgang
23.02.2023 - 16.03.2024
Veranstaltungsort: Wien (AT)
9 Module vor Ort mit einem Gesamtumfang von 25 Tagen

Der Lehrgang ist eine ganzheitlich ausgerichtete, praxisbezogene Einstiegsqualifizierung für die Tätigkeit als Business Coach.

Anerkannt vom deutschen Bundesverband für Coaching (DBVC), vom österreichischen
Coaching-Dachverband (ACC) und von der International Organization for Business Coaching
(IOBC). Der Lehrgang bereitet auf die Kompetenzzertifizierung „Coach nach ISO 17024“ vor.
Lehrgang
27.02.2023 - 15.11.2024
Veranstaltungsort: Aiterbach und Kranzberg
In der sich rasant verändernden Arbeitswelt von heute sind Konflikte und Spannungen in Organisationen Alltag. Die Entwicklungen hin zu selbstverantwortlichem Handeln, zu agilen Strukturen und beweglichen Organisationseinheiten stellen an die Konfliktfähigkeit zunehmend höhere Anforderungen. Konflikte zeigen einen Lern- und Veränderungsbedarf für die einzelnen Menschen, für die jeweiligen Teams und oft auch für die ganze Organisation auf. Somit sind Konflikte Entwicklungs-Chancen für jede Organisation.

In diesem Lehrgang bekommen Sie ein umfassendes Handwerkszeug, mit dem Sie sowohl Konflikte zwischen einzelnen Personen, in und zwischen Teams als auch komplexe Organisationskonflikte sowohl in Wirtschafts- als auch in Non-Profit-Organisationen professionell als Mediator*in begleiten können.

Die Ausbildung erfüllt inhaltlich die Anforderungen für die Anerkennung bei den Mediationsverbänden in Deutschland (BM), der Schweiz (SDM), und in Österreich für die Aufnahme als „Eingetragener Mediator“ in die Liste des Justizministeriums.

Der Zertifikatslehrgang basiert auf einem systemisch-evolutionären Organisations- und Konfliktverständnis und integriert vielfältige Ansätze aus der Mediation, Trigon-Konfliktmanagement (nach F. Glasl), der Organisationsentwicklung, dem Psycho- und Soziodrama, u.v.m.
Lehrgang
02.03.2023 - 16.03.2024
Veranstaltungsort: Köln (D)
9 Module vor Ort mit einem Gesamtumfang von 25 Tagen

Der Lehrgang ist eine ganzheitlich ausgerichtete, praxisbezogene Einstiegsqualifizierung für die Tätigkeit als Business Coach.

Anerkannt vom deutschen Bundesverband für Coaching (DBVC), vom österreichischen
Coaching-Dachverband (ACC) und von der International Organization for Business Coaching
(IOBC). Der Lehrgang bereitet auf die Kompetenzzertifizierung „Coach nach ISO 17024“ vor.
Download
Arbeitsmaterial zum Online-Vortrag vom 24.03.2022 "Konfliktdynamik und Friedenschancen in der Ukraine" mit Friedrich Glasl.
Friedrich Glasl
Download (pdf)
Artikel
Friedrich Glasl hat nach vielfachen Wunsch nach der Online - Veranstaltung vom 24.03.202 "Konfliktdynamik und Friedenschancen in der Ukraine" die Kernsätze seiner Aussagen für Versöhnung, Abrüstung und Frieden in Form eines offenen Briefes formuliert.
Friedrich Glasl
Video
Was können wir zur De-Eskalation und zum Frieden beitragen?

Online-Vortrag mit Prof. Dr. Dr. hc. Friedrich Glasl
24.März 2022 von 19 - 21 Uhr

Die Welt steht Kopf!
Scheinbare Gewissheiten sind eingestürzt. Weltweit sind Menschen erschüttert, und zugleich fragend, was sie selbst ausrichten können.

Mit dieser Veranstaltung wollen wir Handeln statt Ohnmacht fördern.
Anja Köstler
Friedrich Glasl
Artikel, Trigon Themen
Gegenwärtig sind wir alle mit der Herausforderung konfrontiert, dass sich in unseren Arbeitsorganisationen ständig Veränderungen vollziehen müssen.
Friedrich Glasl
Artikel, Trigon Themen
In der Einleitung des Buches „Das Unternehmen der Zukunft“ heißt es: „Es wird also in der nächsten Zeit darauf ankommen, an der Orientierungsfähigkeit der und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ganz bewusst zu arbeiten. Orientierung zu haben bedeutet Visionen zu haben, dass ich über die vordergründigen Erschütterungen, Turbulenzen, Verschiebungen hinaus wirklich einen Blick und einen Zugang habe zu dem Neuen, was da hinter den Turbulenzen, hinter all dem, was zusammenbricht und vergeht auch noch am kommen ist.“
Friedrich Glasl
Video
Trigon-Mitgründer Friedrich Glasl erzählt im Live-Stream vom 04. September 2021 aus den 80 Jahren seines Lebens und gibt Einblick in die Entstehung seiner Modelle und Methoden der Organisationsentwicklung und des Konfliktmanagements.
Friedrich Glasl
Artikel, Trigon Themen
Als „Trigon Entwicklungsberatung“ Anfang 1985 startete, war das in Österreich (und im deutschsprachigen Raum) das erste Consultingunternehmen, dessen Gründer bereits über 30 Jahre Erfahrung mit Organisationsentwicklung (OE) und Personalentwicklung (PE) hatten.
Friedrich Glasl
Artikel, Trigon Themen
Eine Einführung in die Entwicklungspsychologie anhand der Lebensläufe und Werke von Paul Gauguin und Gabriele Münter.
Das Buch erscheint am 13. Oktober 2021
Friedrich Glasl
Artikel, Trigon Themen
Obschon die Corona-Krise noch nicht vorbei ist, lassen sich aus den Erfahrungen bereits einige Lehren gewinnen. So hat sich in den Monaten der massiven Einschränkungen in Bezug auf Führen und Arbeiten folgendes herausgestellt.
Friedrich Glasl
Artikel, Trigon Themen
Oft melden unsere Klienten als positive Erfahrung zurück, dass Trigon-Konzepte untereinander überraschend stimmig sind. Das Geheimnis der Stimmigkeit ist, dass die Konzepte gemeinsame „Urbilder“, sogenannte „Archetypen“ als Basis haben.
Friedrich Glasl
Buch
Friedrich Glasl, Trude Kalcher, Hannes Piber (Hrsg.)
4., überarbeitete und ergänzte Auflage 2020
Friedrich Glasl
Trude Kalcher
Hannes Piber
Mario Weiss
Buch
Ein Handbuch für Führungskräfte, Beraterinnen und Berater, Friedrich Glasl
Friedrich Glasl