Führung

Mental, sozial und systemisch führen
„In jedem Menschen steckt ein König. Sprich zu dem König, und es wird dir der König antworten.“ (Deutsches Sprichwort)
Führungskräfte sind mit einer steigenden Komplexität und immer neuen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert.

Um erfolgreich zu sein, brauchen sie organisationale, soziale und persönliche Kompetenz. Einer Führungsrolle voll gerecht zu werden, setzt neben Organisationskompetenz voraus, sich zum Leader mit mentaler, sozialer und systemischer Kompetenz zu entwickeln. Trigon unterstützt die Entwicklung der Führungskräfte mit Konzepten und Methoden, die in der Praxis erprobt sind.

Trigon arbeitet mit einem Vier-Felder-Modell, das Führungskräften eine klare Orientierung über die Gestaltungsfelder der Führung bietet. Aus der Spannung zwischen dem heutigen IST-Zustand und der angestrebten Zukunft wird Entwicklung von Führungskapazität unterstützt.

Die vier Felder der Führung

  • In jedem der vier Felder stellen sich für eine Führungskraft andere Entwicklungsfragen.
  • Im Feld „Ich“ beispielsweise geht es um Fragen wie: mein Intuitionsvermögen, meine Werteorientierung, meine Authentizität, mein Engagement, meine persönlichen Ziele, mein Umgang mit meinem Schatten.
  • Die vier Gestaltungsfelder der Führung bilden zwei Paare von Polaritäten (Organisation – Umfeld; Ich – Andere), sie greifen die grundlegenden Führungsdimensionen der Aufgaben-  und der Beziehungsorientierung auf.

Unsere Beratungsangebote im Bereich Führung

Interessant zu diesem Thema

Seminar
23.01.2018 - 25.01.2018
Veranstaltungsort: Heiligkreuztal (D)
Seminar
27.02.2018 - 28.02.2018
Veranstaltungsort: A - Linz
Innovation ist zu einem Erfolgsfaktor für Unternehmen geworden. Ein Seminar für Verantwortliche und Interessierte für Innovation in Organisationen aller Branchen und Größen.
Seminar
15.03.2018
Veranstaltungsort: A - Wien
9.00-16.00 Uhr
Die Spielregeln des Marktes haben sich nachhaltig verändert, die Zeit der einsamen Entscheider im Unternehmen ist vorbei.
Ein Seminar für Führungskräfte und PersonalentwicklerInnen
480 / Person